Roboter im Kino

Skyros


Wie kam er zu seinen Kräften?

Skyros ist der Zwillingsbruder von Karacho. Zum Zeitpunkt ihrer Verwandlung waren die Brüder 15 Jahre alt.
Am 2. Tag der Gestirnkonstellation tollte er mit seinem Bruder durch die Nachbarschaft und sie rochen einen himmlisch-karamelligen Trank. Natürlich schlichen sich die neugierigen Brüder in die Versuchsküche von K. Malzstein, konnten nicht widerstehen und probierten den Trunk. So kam es, dass ihre hervorstechendsten Eigenschaften drastisch verstärkt wurden 

 

Lebensumstände & Charaktereigenschaften

Skyros ist heute 24 Jahre – er lebt in Karacity im Obergeschoss des ehemals elterlichen Hauses. Er wohnt im Obergeschoss damit er schnell starten kann, denn Skyros kann fliegen. Er hat eine Vorliebe für Fluggeräte aller Art und eine Schwäche für Lucy (traut sich aber nicht, es Ihr zu zeigen).
Skyros hat eine starke Abneigung gegen Dunkelheit und Regen. Wie sein Bruder war Skyros ein toller Leichtathlet – insbesondere tat er sich durch enorme Sprungkraft hervor. Außerdem war er in Biologie und Physik Jahrgangsbester

 

Wallpaper Skyros

Wenn Du magst, kann Dich Dein Kara Heroe den ganzen Tag begleiten. Als Wallpaper auf Deinem Rechner.

-> Zum Download

Setcard Skyros

Skyros hat einige bemerkenwerte Fähigkeiten entwickelt. Natürlich hat er auch Schwächen.
Aber lies selbst!

Hervorgebrachte Stärken

Seine Sprungkraft entwickelte sich zu einer Flugfähigkeit.
Fluggeschwindigkeit: er hat bereits zweimal Schallgeschwindigkeit erreicht.
Startgeschwindigkeit: in 5 Sekunden auf 700 Höhenmeter!
Er lenkt und bremst mit seinem selbst entwickelten Cape.
Durch sein Talent für Naturwissenschaften wurde er zu einem grandiosen Erfinder – sein ultraleichter Karbonfaser-Anzug ist einer seiner ersten Entwicklungen. Auch der Phasenumkehrer von Karacho oder der Impulsbeschleuniger von K-Bot wurden von ihm entwickelt.

 

Hervorgebrachte Schwächen

Skyros verliert seine Flugfähigkeit nach und nach, wenn die Sonne untergeht oder plötzlich komplett hinter Wolken verschwindet. Schon dreimal musste er notlanden. Seine Neigung zur Forschung lassen ihn oft die Zeit vergessen und seine Freunde. vernachlässigen

 

 

-> zurück zur Übersicht